Nela (1954-1977) - Malen gegen die Zeit Eröffnung: Donnerstag 21.09.2017, 19 Uhr

"Nela" ist der Künstlername einer Malerin, deren kurze Schaffenszeit durch enorme Intensität und einen explosiven Schaffensdrang geprägt ist. Mit 19 erkrankt sie an akuter myeloischer Leukämie. Es folgen Krankenhausaufenthalte mit belastenden Therapien, sowie Zeiten des Aufblühens. 

Über die Schmerzen siegt die Freude an den Gegenständen ihrer Bilder - Bäume, Blumen, Brücken, Städte.

In ihrer starken Simplifizierung erinnern ihre Bilder auf den ersten Blick an die Malerei eines Kindes. Bei näherer Betrachtung der Motive, der Farben und der immer wieder vorkommenden eindringlichen Augen offenbart sich ihr symbolischer Charakter, sie spiegeln eine Todesahnung wider.

Gleichzeitig tragen die Motive auch eine Lebenssehnsucht in sich, die einen beinahe unermüdlichen Tatendrang erkennen und verstehen lassen.

Begrüßung: BGM Dipl. Ing. Adi Rieger
Einleitende Worte: Ingrid Weydemann, MAS
Eröffnung der Ausstellung: Dr. Martin Hochleitner Direktor Salzburg Museum
Ausstellungsdauer: 22.09. bis 26.10.2017


Öffnungszeiten

Donnerstag 10-12 Uhr
Freitag, Samstag, Sonntag 14-17 Uhr
Büro Öffnungszeiten: 8-12 Uhr

Anmeldung bei Ingrid Weydemann und Belinda Simon
Gruppen, Klassen, Projekte auch nach Vereinbarung

Begegnungscafe: Jeden Montag um 16 Uhr

Kontakt

Eintrittspreise

Sponsoren

Neumarkt für Menschen

Von Hier und Dort. Wird im Jahr 2017 verlängert.

Ankündigung Leder kennt Jeder