Global Solidarity

"Global Solidarity" an der HLW Neumarkt a. W. - Jugend übernimmt
Verantwortung
Juli 2012

Es hat Tradition an der HBLA Neumarkt a. W.: Mindestens eine Klasse nimmt in der letzten Schulwoche des laufenden Schuljahres an der Aktion "Global Solidarity" des Vereins INTERSOL teil. In diesem Jahr waren es der Jahrgang 1B mit Klassenvorstand Mag. Anton Neureiter und Museumskustodin Ingrid Weydemann, die Ordnung in das Archiv des Neumarkter Museums Fronfeste brachten und im interkulturellen Garten der Gemeinde Neumarkt notwendige Instandhaltungsarbeiten durchführten. Die Bezahlung für die Arbeit durch die Stadtgemeinde Neumarkt a. W. geht 2012 an MUSOL, eine Frauen- und Kinderorganisation in Potosi / Bolivien. Diese Gruppe unterstützt Vergessene des Minenbergbaus: junge Witwen, die ihre Männer bei Arbeitsunfällen verloren, Steineklopferinnen, Bergwächterinnen, Kinder - jene, die am untersten Ende der Gesellschaft den Minenstadt Potosi stehen. Ein erfolgreiches Schulschlussprojekt der etwas anderen Art, das nicht mehr aus unserem Schulleben wegzudenken ist!

Global Soidarity 2015 - Jugend übernimmt Verantwortung


Auch heuer nahm in der letzten Schulwoche wieder eine Klasse der HLW Neumarkt am Intersolprojekt " Global Solidarity - Jugend übernimmt Verantwortung" teil: Diesmal war es die 2B, die eine Putz- und Aufräumaktion im Depot des Museums Fronfeste durchführte. Der Lohn für die geleistete Arbeit fließt diesmal in die Finanzierung von nachhaltigen Solarprojekten und in die Unterstützung einer Anti-Gentechnikinitiative in der Landwirtschaft. Beide Initiative sind in Bolivien tätig.